Kolping-Bildung
Akademie
Bildungszentren
Schulen
Services

Kolping-Services:

Kolping-Center und Kolping-Schnäppchenmarkt (s.u.)

Kolping-Center

Premium Mode

Das Kolping-Center Bamberg bietet einzigartige Angebote für hochwertige Mode für Damen, Herren und Kinder. Unser Team hat jahrelange Erfahrung mit Second Hand Mode und ist routiniert im Umgang mit Bekleidung, Schuhen und Accessoires aus zweiter Hand. Jedes unserer Stücke wird einer genauen Prüfung unterzogen und gelangt erst in den Verkauf, wenn es allen Kriterien entspricht und unserer Prüfung standhält. Wir sind davon überzeugt, dass der Kauf von gebrauchter Ware zu einem einzigartigen Einkaufserlebnis werden kann, denn unsere Kleidungsstücke mögen vielleicht aus zweiter Hand stammen, aber sind definitiv erste Wahl!

Besuchen Sie uns im Kolping-Center Bamberg, Siechenstraße 69, 96052 Bamberg, Tel. 0951-96830300.

Gesamtsortiment:

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr von 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa von 10:00 bis 16:00 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu unserem Flyer:

FlyerPREMIUM1

 

Kolping-Schnäppchenmärkte

Impressionen SchnäppchentreffImpressionen SchnäppchentreffImpressionen Schnäppchentreff
Kolping-Center und Kolping-Schnäppchenmärkte: Second Hand Shops, die allen offen stehen.

 

Kolping-Center Bamberg

Siechenstraße 69
96052 Bamberg

Ansprechpartnerin:
Maria Fey-Uschbanok / Sarka Wagner 
Telefon: 0951-96830300
E-Mail: info@kolpingservices.de

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 11:00 bis 18:00 Uhr
Sa von 10:00 bis 16:00 Uhr

  KC

 

Schnäppchenmarkt Ansbach

Würzburger Straße 36
91522 Ansbach

Ansprechpartnerin:
Petra Rank
Telefon: 0981-97789700
E-Mail: ansbach@kolpingservices.de

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do, Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr
Mi und Sa von 10:00 bis 14:00 Uhr

 K-SchnaeppchentreffAN

 

Schnäppchenmarkt Bamberg

Laubanger 9a
96052 Bamberg

Ansprechpartnerin:
Maria Fey-Uschbanok / Sarka Wagner
Telefon: 0951-91671-0
E-Mail: info@kolpingservices.de

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

 K-SchnaeppchentreffBA

 

Schnäppchenmarkt Lichtenfels

Conrad-Wagner-Straße 2
96215 Lichtenfels

Ansprechpartnerin:
Carmen Bahr
Telefon: 09571-9498877 
E-Mail: lichtenfels@kolpingservices.de

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr

 K-SchnaeppchentreffLIF

 

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

Unser Flyer:

Ansbach

Bamberg

Lichtenfels

Second-Hand, voll im Trend!

Was schenkt man jemandem der schon alles hat? Egal ob Jubiläum, Geburtstag oder „einfach nur so“. Die Antwort ist einfach: Unikate. Egal ob man ausgefallene, modische, praktische oder dekorative Artikel sucht: alles in den Kolping-Second Hand Shops sind gebrauchte Einzelstücke, die man oft nur sehr selten oder nur mit großem Aufwand noch ein zweites Mal findet. Das Sortiment der Second Hand Shops ist sehr groß und stark nachgefragt.

Die Gründe, warum inzwischen täglich über 300 Kunden die Second Hand Shops besuchen, sind so vielfältig wie die Kunden selber. Viele können einfach nicht mehr Geld für Artikel des täglichen Lebens ausgeben und sind dringend auf diese günstigen Einkaufsmöglichkeiten angewiesen, andere suchen das Ausgefallene oder Dinge, die schon seit vielen Jahren nicht mehr hergestellt werden. In den etwas anderen Second Hand Shops von Kolping finden alle Kunde jede Menge Kleidung, Spielwaren, Flohmarktartikel, Bücher, Möbel und Haushaltsartikel.

Viele der angebotenen Artikel stammen aus Wohnungsauflösungen, Sammlungen von gebrauchter Kleider und Nachlässen oder werden von der Bevölkerung direkt vorbei gebracht und so als Sachspende zur Verfügung gestellt. Aber auch Artikel aus Geschäftsauflösungen, Überproduktionen, Kundenrückgaben oder andere sog. 2. Wahl-Artikel finden ihren Weg in die beiden Second Hand Shops , die der gesamten Bevölkerung offen stehen.

Allen Spendern und Gebrauchtwarenkäufern ist gemeinsam, dass durch die Gebrauchtwarennutzung Umweltressourcen geschont werden. Nicht zuletzt auch das Gefühl, mit einer Schnäppchen-Shopping-Tour soziales Engagement einzubringen, überzeugt viele Kunden. Mit dem Erlös aus den Gebrauchtwarenhäusern werden benachteiligte Menschen gefördert und in den Arbeitsmarkt integriert, wobei im Laufe der Jahre etliche Mitarbeiter auch in reguläre Arbeitsverhältnisse übernommen wurden und so nicht mehr auf Sozialleistungen angewiesen sind. Ebenso wurden neue soziale Projekte geschaffen und unterstützt. In aktuellen Notsituationen werden schnelle und vor allem zielgerichtete Hilfen initiiert, da die Kolpingeinrichtungen weltweit über ein großes Netzwerk an eigenen und kooperierenden Organisationen verfügen.